More than a feeling …

Wie ihr wisst, sind wir auf der Suche nach einer neuen Stimme an unserer Bühnenfront (nicht? dann lest HIER nochmal nach). Dass das nicht einfach ist, den passenden Deckel zu finden ist klar. Also hab ich mir was einfallen lassen und habe mich mal ganz mutig auf nen Karaoke-Abend in den Klimperkasten begeben. Ehrlich gesagt, gar nicht unbedingt in der Erwartung, dort möglicherweise fündig zu werden. Sondern eher, um einfach ein bisschen Spaß zu haben.

Wer hätte es gedacht, dass man auf einem solchen Abend zufällig jemand kennenlernt, dessen Stimme richtig gut passen könnte. Da wurde ganz locker mal eben More than a feeling von Boston ins Mikrofon gezaubert, dass ich meinen Ohren nicht traute. Meistens sind gute Leute aber ja nicht nur auf einer Baustelle unterwegs und die Chancen bei so einer Veranstaltung doch eher als gering einzustufen, das Interesse von jemanden für die Rolle als Frontmann/-frau gewinnen zu können.

Egal, ansprechen kostet nix, also los … Der arme Kerl war scheinbar genauso überrascht wie ich. Wie auch immer, es entwickelte sich ein nur sehr kurzes aber offenes Gespräch, schliesslich hatte er in der Moderatorenrolle für den Abend gerade die Hände voll zu tun. Telefonnummer angegeben und warten… ob er sich wohl melden wird?

3 thoughts on “More than a feeling …

    1. Marec says:

      Well, of course there are. The question is: will they fit or are they busy with other bands, just because they are good 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Mark Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert